FrauWolle®

1 Kg Rohwolle

100% reine Schafschurwolle


Artikelnummer R100

${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name }

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

**gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte unter Versandbedingungen

Ökologisch düngen mit Schafswolle

Zum Düngen benutzen wir Rohwolle, die ungewaschene Wolle der Schafe.

Sie hat eine ähnliche Wirkung wie Hornspäne, im Boden eingebracht wirkt sie als Langzeitdünger und Wasserspeicher. Sie ist für alle Pflanzen geeignet.

Die Rohwolle kann beim Pflanzen um den Wurzelballen oder direkt ins Pflanzloch gelegt werden. Anschließend die Pflanze darauf stellen. Gießen Sie die Rohwolle und den Wurzelballen im offenen Pflanzloch an, danach verschließen sie Ihr Pflanzloch mit Gartenerde.

Da sich die Rohwolle nur langsam zersetzt, dient sie als Langzeitdünger. Sie enthält unter anderem Stickstoff, Phospor und Kalium und eignet sich deshalb super für Starkzehrer wie Tomaten und Kürbisse. Wolle ist ein sehr guter Wasserspeicher, somit sind die Pflanzen länger mit Wasser versorgt. Das ist z.B. optimal für Balkonpflanzen.

Die Rohwolle kann auch nachträglich einfach um die Pflanzen als Mulchschicht gelegt werden, so ist die Erde vor dem Austrocknen geschützt, es wächst kein Unkraut und gedüngt wird die Pflanze dann von oben.

Rohwolle, auch genannt Schweißwolle ist ungewaschen, deshalb kann immer noch etwas Heu, Stroh und auch Kot mit dabei sein, was jedoch den Düngeeffekt begünstigt.

Das Frau Wolle-Team wünscht Euch viel Erfolg beim Gärtnern!

tab placehold